top of page

Affirmationen erklärt

Aktualisiert: vor 12 Stunden

Warum Affirmationen nützlich sein können aber für die letzte Warheit und die Verwirklichung des Selbst nicht der Mittel zum Zweck sind.


Eine gemalte Sonnenblume.

Unser Verstand hat eine ungeheure Kraft und kann die unglaublichsten Dinge in Bewegung setzen. Auf dem spirituellen Weg kommen einige Menschen mit Affirmationen in Berührung und sie lernen an diese Sätze zu glauben und das was sie lesen loszulassen. Eine Affirmation sagt man sich im Geiste vor und fühlt das es so ist und nachdem man das getan hat, lässt man den Wunsch los, damit er sich manififestieren und Wirklichkeit werden kann. Weil der Geist bzw der Verstand so eine starke Wirkung haben, treffen diese Wünscshe mit Garantie ein, es sei den du beginnst zu zweifeln und dich damit wieder selbst zu blockieren.


Ein Zeichen des Mangels


Aber warum greift der Mensch im Erwachungsprozess zu Affirmationen?

Es ist ein Zeichen des Mangels und diesen versucht er auszugleichen. Nehmen wir das Beispiel mit dem Geld. Eine Affirmation ist zum Beispiel:

"Geld kommt aus unerwarteten und erwartenden Quellen in mein Leben" 

Wir sagen uns diesen Satz innerlich auf, und lassen dann los und in kürzester Zeit kommt dieser Wunsch in unser Leben. Er manifestiert sich und vielleicht fällt dir beim Lesen auf, dass du das Vertrauen in dich in eine höhere Macht abgegeben hast. Du glaubst selbst nicht daran, dass du dieser Gott bist, aber drauf komme ich später noch zu sprechen.


Affirmationen kann man in allen Bereichen des Lebens einsetzen und sie werden ihren Zweck erfüllen. Wir glauben, dass das Universum für uns handelt und das wirkt im ersten Moment auch so, nur geben wir dann die Verantwortung unseres Lebens an das Universum, Gott oder eine höhere Macht ab.


Erkennst du wie kraftvoll dein Verstand ist


Kannst du die Kraft deines Verstandes erkennen. Glauben ist eine bewusste Funktion, die wir durch unseren Willen aktivieren können. Es ist jedoch nicht die Rolle die der Verstand im im Leben eines erwachten Menschen spielt und wofür er eingesetzt wird. Du kannst auch sagen: "Martin, das ist voll der Blödsinn und das Universum und ihre Kräfte gibt es." Da stimme ich dir voll und ganz zu, aber es hat mit deiner letzten Wahrheit nichts zu tun.


Es geht um etwas anderes


Wenn du jedoch bereit bist dich einer tieferen Wahrheit zu widmen und wenn du erkennst wer du bist, dann kannst du die Bedeutung des Verstandes zum ersten Mal richtig verstehen. Du erkennst, dass dir der Verstand einen praktischen Nutzen hat und sonst keinen. Wenn du erkennst wer du bist und somit das Vertrauen in dich selbst gefunden hast, dann benötigst du keine Tools wie Affirmationen um Dinge in deinem Leben zu manifestieren. Du erkennst, dass du aufgrund dieses Vertrauen keinen Wunsch erzeugen musst, weil das was du brauchst immer da ist. Weil du in diesem Vertrauen an dich glaubst, folgst du deinen Impulsen und diese führen dich immer von Moment zu Moment. 


Es kommt zu dir


Ein Beispiel. Du arbeitest als Graffiti Artist und folgst rein deinen Impulsen. Du veröffentlichest deine Werke, weil es dir Spaß macht und weil es sich für dich richtig anfühlt. Du denkst nicht darüber nach, wie du die deine Dienstleistung verkaufen könntest, sondern du tust das was du tust, weil du es spürst und wahrnimmst. Es fühlt sich richtig an und du verkaufst dich automatisch durch dich selbst, ohne an dein Einkommen und somit an Geld zu denken. Da gibt es so viele Zufälle die da reinspielen können. Jemand empfielt dich oder jemand besucht deine Website - die du auch aus Liebe und Freude gestaltet hast - oder du kommst in ein Gespräch mit dem Postboten und dieser vermittelt dich weiter. Da gibt es so viele Möglichkeiten, die sich der Verstand nicht ausmalen kann.


Dein Urvertrauen ist der Schlüssel

Und so passiert es, dass eine Gebäudefirma auf dich zukommt und dich für die bunte Bemalung eines Gebäudes beauftragt. Dein Urvertrauen in deine Göttlichkeit hat zugeschlagen. Weil du Gott bist und wie ein Gott handelst, ziehst du die Dinge in dein Leben. Es ist nicht wichtig wie gut du bist, es ist dafür gesorgt dass du aufgrund deines Urvertrauens an dich selbst glaubst und die Dinge in dein Leben kommen dürfen.


Spielen wir das Beispiel weiter. Der Graffitimaler bleibt gelassen und sprüht die besagte Farbe an die Wand. Wie es der Zufall im göttlichen Spiel so will, geht ein Fußgänger vorbei, der von der Arbeit des Künstlers angetan ist und so kommen die beiden ins Gespräch. Der erwachte Künstler weiß was er kann und weil dieses Selbstvertrauen eine natürliche Anziehung für Menschen hat, beginnt der Fußgänger darüber nachzudenken wie er den Künstler für ein eigenes Projekt bezahlen und engagieren kann. Beispielsweise könnte es sein, dass diese Person gerade seine Wohnung neu einrichtet und auf der Wohnzimmerwand ein spezielles Motiv in diesem Stil gut passen würde. Weil er den Künstler aus echter Begeisterung angesprochen hat, ergibt sich eine natürliche Resonanz und so ergibt eines das Andere. Ich möchte nicht sagen, dass sich dieses Beispiel genau so abspielt, denn ich möchte dir hier ein Gefühl dafür geben, was durch dein Vertrauen ins Leben und in dich auf dich zukommen kann. Ist das nicht toll?


Die Kunst des Lebens

Du kannst jetzt sagen. Nagut, dass ist alles ein Zufall und ist nie so passiert. Ich möchte dir hier jedoch sagen, dass es ein großes Geschenk für dich ist, wenn du die Kunst zu Leben für dich entdeckst und diesem Spiel folgst. Es heißt nicht umsonst "Kunst des Lebens", weil man als Künstler die Dinge aus sich heraus entstehen lässt und es macht keinen Unterschied ob ich meine Fertigkeiten auf einer Wand wie der Graffitikünstler anwende, oder ob ich meine Impulse als Arzt oder in welchem Beruf auch immer zur Anwendung bringe. Ich kann ein Gefühl dafür verinnerlichen und ich kann es ausprobieren. Ich kann auch klein damit beginnen und schauen was dabei herauskommt.


Du siehst, es gibt einen großen Unterschied zwischen dem beabsichtigten manifestieren durch Affirmationen oder dem Ergebnis aus dem Fluss deines Selbstvertrauens.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gurukultur

bottom of page