top of page

Fotostation

In diesem Wagon geht es um deinen persönlichen Selbstausdruck. Die Fotografie wird zum Tool, das dir dabei hilft, dich authentisch zu zeigen. Wer bist du wenn du dich zeigst? Was hindert dich vor der Kamera du selbst zu sein? Fast 10 Jahre Berufserfahrung haben mir geholfen auf Menschen zuzugehen und die Essenz aus Ihnen herauszukitzeln. Nun nutze ich diese Ausdrucksform, um dir zu helfen, du selbst zu sein.

Ablauf einer
intensivstrecke

In einem persönlichen Gespräch finden wir heraus, wo du gerade stehst, was dich bewegt oder wo dich gerade selbst blockierst. Egal ob wir an einer beruflichen Fotogestaltung arbeiten oder ein persönliches Thema aufgreifen. Oft schließt das eine, das andere nicht aus. Du bestimmst, in welchem Bereich du über dich hinauswachsen und dich zeigen möchtest. Einfühlsam werde ich dich da begleiten und dir einen Raum geben über deinen Schatten zu springen. Und ganz wichtig, alles darf da sein. Unsicherheiten und Kontrolle, Verzweiflung und Unruhe. Ganz egal, wir werden deinen Wesenskern auflockern und in die Entfaltung bringen. Wir werden einen Rahmen der Entspannung schaffen, damit du keinen Druck verspürst und frei fließen kannst. Wenn dir das nicht gelingt, zeige ich dir ein paar Übungen, wie du sofort in die Intuition kommst und dran bleibst. Vorweg muss dir jedoch eines bewusst sein: es geht nicht darum etwas zu erreichen. Du bist auf deinem Weg wo du bist und das ist mehr als ok. Egal was im Wesenszug passiert, es bleibt in diesem geschützten Rahmen. Das Ergebnis sind Momentaufnahmen, welche dir bei deiner persönlichen Weiterentwicklung ein guter Anker sein können, weil dein Selbstausdruck darin auf einzigartige Weise festgehalten wird. 

Das persönliche Gespräch

• Findet im Wagon deiner Wünsche statt. Ein nettes Kaffe, im Park, bei dir zuhause oder während wir spazieren gehen. Du musst dich wohlfühlen und das weißt nur du. Schon allein dieses Treffen wird dir einen Eindruck von dieser Arbeit vermitteln und diesen Spirit wirst du zum Shooting mitnehmen. Die Zeitdauer lassen wir fließen, aber erfahrungsgemäß bewegt es sich zwischen einer und zwei Stunden.

• Die Dauer des Shootings, dauert erfahrungsgemäß zwischen 2 und 4 Stunden. Das hängt jedoch davon ab, wo unsere Fotoidee hingeht und es hat keinen Sinn den Prozess abzubrechen, wenn du du noch nicht zufrieden bist. Das Ergebnis ist dann fertig wenn du sagen kannst: Wow, ich habe ein tolles Gefühl. In diesem Gefühl vergisst du die Zeit und fühlst dich gut. Das ist wichtig und darum geht es im Kern bei der Arbeit vom Wesenszug. Der Rahmen ist deshalb so flexibel gestaltet, damit wir eine Pause einlegen können oder in einem Zwischengespräch schauen wie es dir in diesem Prozess geht. Alles darf seinen Platz haben. Es gibt am Ende zwar einen Energieausgleich aber dir muss bewusst sein, dass es hier nicht um materielle Wünsche sondern um deine persönliche Weiterentwicklung geht. 

Was passiert danach mit den Daten?

• Ich sortiere die Bilder grob aus

• Danach folgt eine natürliche Überarbeitung, damit die Bilder vom Look ähnlich sind

• Die Bilddaten erhältst du in großer Druck- und Webauflösung per Link

• Die Fotos kannst du entwickeln lassen oder für deine Website verwenden. Du kannst sie auch in eine kreative Idee verwandeln oder in dein persönliches Journal kleben. Wichtig ist, dass du dabei Freude empfindest und deine Intuition frei fließen lässt.

• Von meiner Seite aus werden Sie nicht veröffentlicht, außer mit deiner Einstimmung.

Gibt es Alternativen zur Intensivstrecke?

Ja die gibt es und die findest sie weiter unten im Angebot unter "Teststrecke" und "Mittelstrecke". Beide beinhalten eine kurze Vorbesprechung und du bestimmst den Rahmen und gibst die Ideen vor.

Nimm Kontakt mit mir auf

Wenn du möchtest schreib mir vorab deine Wünsche und Ideen und mit diesen Inputs treffen wir uns dann zum persönlichen Gespräch. 

Alles Liebe

Martin

3 DIENSTE

Von der klassischen Teststrecke über die Mittelstrecke bis hin zur Intensivstrecke wirst du vor der Kamera über dich hinauswachsen und in den Selbstausdruck kommen.

bottom of page