top of page

Selbstergründung Anleitung

Die Methode der Selbstergründung, stammt aus der Lehre von Ramana Maharshi und ich möchte dir heute erklären was damit gemeint ist und wie sie dir helfen kann, in deine Intuition zu kommen.


Ein Sonnenuntergang spiegelt sich auf der Wasseroberfläche der Wiener Donau. Zu sehen ist nur das Wasser und die Spiegelung der Sonne. Die Lichtreflexion auf dem Wasser verläuft vom Bildvordergrund in den Bildhintergrund zusammen.

Wenn du nicht durch die Impulse deiner Seele handelst, dann triffst du deine Entscheidungen aus dem Ego und alten Verhaltensmustern heraus. Das geht eine Zeit lang gut, doch im bewussten Erwachungsprozess, wird es dir immer schwerer fallen, gegen deine eigene Wahrheit zu leben. Wenn du den Impulsen der Seele nicht vertraust, dann kommt es zu Zweifeln sind mit Gedankenspiralen verbunden. Der denkende Verstand läuft auf Hochtouren bis du dich darin verlierst.


Gedankenspiralen durch Selbstzweifel

 

Selbstergründung beruhigt die Gedanken


In der Selbstergründung nimmt man diese drehenden Gedanken augenblicklich war und ersetzt jeden zweifelnden Gedanken durch die Frage: "wer bin ich". Es ist die Übung der Selbstreflexion und man nimmt dem Zweifel die Kraft, in dem man durch diese Fragestellung den Gedanken zur Seele zurückführt. Es ist so, als würde man mit einem Fächer durch Nebel spazieren und diesen Nebel beseitigen, bis die Sicht wieder klar ist. Nach einiger Zeit ist dieser Nebel beseitigt und dann bist du wieder mit dir verbunden und handelst nach deinen Impulsen. Du bist wieder in der Intuition und in diesem Zustand, triffst du die Entscheidungen nach deiner Wahrheit. 


So wendest du die Selbstergründung an:

1. Geh auf Stopp und halte an.

2. Nimm das was da ist bewusst wahr.

3. Frag dich in diesem Moment: "wer nimmt das wahr?", "Wer hat Angst?"wer ...?".

4. Beginne nun deine Gedanken zu beobachten und jeden zweifelnden oder drehenden Gedanken durch die Frage "wer bin ich" zu ersetzen.

5. Bleib unbedingt dran und ersetze jeden Gedanken durch diese Frage. 

6. Die Frage ist kein Mantra, sondern unterstützt dich beim Finden deiner Seele

7. "Wer bin ich", "wer bin ich", "wer bin ich". 

8. Irgendwann kommt der Moment, wo das Gefühl für dich selbst wieder da ist 

9. In diesem Moment fühlst du einen Impuls und diesem Impuls folgst du augenblicklich. 

10. Du bist nun wieder in der Intuition und draußen aus dem Nebel


Diese Übung wird dir helfen, deine Intuition zu stärken, damit du den Impulsen deiner Seele vertrauen lernst. Du kannst sie jederzeit anwenden und brauchst dafür keine bestimmte Meditationshaltung einzunehmen. Selbstergründung ist keine Meditation, sondern ein Hilfsmittel, wieder im Moment und bei dir anzukommen.


Siehe auch:

• Hilfsmittel: Loslassen & Mach du

Comentários


bottom of page